Grundschule Dingolfing-Altstadt aktuell

Ferienbesetzung des Sekretariats

Die Schulleitung bzw. das Sekretariat der Grundschule Dingolfing-Altstadt ist für Sie während der Ferien an nachstehenden Terminen erreichbar:

   
 

29.07. und 30.07.2019

10:00 bis 12:00 Uhr

26.08. und 27.08.2019

10:00 bis 12:00 Uhr

03.09. bis 05.09.2019

10.00 bis 12.00 Uhr

                        
 
 

Verabschiedung der 4. Klassen

Unterrichtsregelung der letzten Schultage 2018/19


 

Klasse 2000 an der Grundschule Dingolfing-Altstadt

Freitag, der 31.05.2019, stand bei den ersten Klassen der Grundschule Dingolfing-Altstadt ganz unter dem Motto „Unsere Knochen, Muskeln und Gelenke“, einem der vielen gesundheitsfördernden Themen des Programms „Klasse 2000“. Auf spielerische Art und Weise machte Gesundheitsförderin Frau Klostermeier den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung der Knochen bewusst. So musste beispielsweise ein „Klaro-Abenteuerpfad“ gemeistert werden und am „Knochenmann“ Oskar durften die Kinder Knochen und Co. kennenlernen. Auch auf dem Schutz der Knochen, Muskeln und Gelenke wurden eingegangen und die Erstklässler lernten, wie wichtig eine gesunde Ernährung, Sport, sowie Schlaf und Entspannung für den Körper sind. Ein keineswegs knöchernes Erlebnis mit Nachhaltigkeit für die Schüler und Schülerinnen und nur einer der Bereiche der Gesundheitsförderung, die die Klasse 2000 abdeckt. Das Projekt „Klasse 2000“ lässt Schülerinnen und Schüler erfahren, was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht und sie sich wohlfühlen. Es zieht sich über die gesamten 4 Jahre der Grundschulzeit. In Zusammenarbeit mit den Gesundheitsförderern des Projekts gestalten die Lehrkräfte rund 15 „Klasse 2000-Stunden“ pro Schuljahr, in denen die wichtigsten Grundlagen vermittelt werden, dass die Kinder sich gut fühlen und gesund bleiben. Neben dem an der Grundschule Dingolfing-Altstadt aktuell behandelten Thema „Unsere Knochen Muskel und Gelenke“, kommen in der Folge noch Bereiche wie gesund essen & trinken, sich selbst mögen & Freunde haben, Probleme & Konflikte lösen sowie kritisch denken & Nein sagen. Ein herzliches Dankeschön an Frau Angelika Klostermeier, die Gesundheitsföderin, für die Durchführung der Unterrichtseinheiten sowie an Frau Uschi Vogginger von der Suchtberatung des Landratsamtes Dingolfing, die das Projekt „Klasse 2000“ an der Grundschule Dingolfing-Altstadt als Patin durch finanzielle Unterstützung ermöglicht. Die „Klasse 2000“ kann an jede Schule mit den Stufen 1 bis 4 kommen. Interessierte Schulen können sich bei Frau Uschi Vogginger, Suchtberatung am Landratsamt Dingolfing-Landau, Obere Stadt 1, 84130 Dingolfing, Tel. 08731-87512, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Bücher erreichen Stellen, da kommt der Fernseher nicht hin

„Bücher erreichen Stellen, da kommt der Fernseher nicht hin“ - Die vierten Klassen der Grundschule Altstadt besuchten eine Buchhandlung. Heinrich Heine sagte einmal: „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste“. Lesen ist für viele Menschen die schönste Freizeitbeschäftigung, die sie sich vorstellen können. Sie entfliehen ihrem Alltag und tauchen in eine andere Welt ein. Eine Welt, die man sonst nicht sehen kann, eine Welt voller Abenteuer, Fantasie, Liebe und Spannung. Aber nicht nur deshalb sollten wir unseren Kindern den Zugang zu Büchern schmackhaft machen. Lesen ist überaus wichtig für die Entwicklung der Jungen und Mädchen sowie für deren schulischen und beruflichen Erfolg. „Bücher wirken oft wie Medizin“, sagte die Stiftung Lesen. Deshalb möchte diese jedes Jahr aufs Neue anlässlich des „Welttag des Buches“ am 23. April die Lesefreude der Kinder wecken und deren Lesekompetenz stärken. Im Rahmen dieser Aktion besuchten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Grundschule Altstadt zusammen mit ihren Lehrkräften bei einem Unterrichtsgang den Bücherladen am Dingolfinger Marienplatz. Dort lernten sie etwas über den Entstehungsprozess eines literarischen Werkes und es wurden den Kindern auch interessante Fakten rund um das Buch erzählt. Die Viertklässler erfuhren ebenfalls, warum ausgerechnet der 23. April der Welttag des Buches ist. Anschließend durften die Jungen und Mädchen den Laden selbstständig erkunden und der ein oder andere wurde sofort in den Bann der Bücherwelt gezogen. Abschließend bekamen die Kinder das Buch „Der geheime Kontinent“ aus der Bücherreihe „Ich schenke dir eine Geschichte“ als kleines Präsent. Dieses wird nun gemeinsam im Unterricht gelesen, denn auch das gegenseitige Vorlesen ist sehr gewinnbringend.

Der Frühling ist da! Ab in den Schulgarten.

Der Frühling ist da! Ab in den neuen Schulgarten. Unter Federführung unserer Ganztagskraft Frau Karolina Heiland, entstand, in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Dingolfing, unser Schulgarten, der für die Klassen des gebundenen Ganztags ein weiteres pädagogisches Freizeitangebot darstellt. Die Schülerinnen und Schüler haben hier die Möglichkeit, Erfahrungen zu machen, die vielen Kindern in der heutigen Zeit kaum noch zur Verfügung stehen. In der Erde graben, mit den Händen oder einer Schaufel. Etwas anpflanzen und beobachten, wie es langsam wächst und reift. Seine Saat pflegen, mit Wasser versorgen. Und schließlich auch die Frucht seiner Arbeit ernten und genießen. Bei allem die Geduld aufbringen um abwarten zu können, bis die Früchte reif sind. Die Schülerinnen und Schüler bekommen hier auch ein Gefühl dafür, dass Obst und Gemüse nicht einfach im Supermarkt rumliegt, sondern dass die „Herstellung“ mit Aufwand verbunden ist, dass man da Zeit und Arbeit reinhängen muss, dass das Endprodukt einen Wert hat, den man schätzen sollte. Die Pflege des Schulgartens übernehmen Kinder aus unseren gebundenen Ganztagsklassen. Unter der Anleitung von Frau Heiland lernen wechselnde Gruppen etwas über die Gärtnerei, über Pflanzen im Allgemeinen und über, die, die angepflanzt werden im Besonderen. Und so wachsen und gedeihen in unserem Schulgarten mittlerweile Karotten, Radieschen, Kopfsalate, Himbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren sowie Schnittlauch und Petersilie. Die Grundschule Dingolfing Altstadt dankt der Stadt Dingolfing für die Bereitstellung des Schulgartens, Herrn Rauscheder für die Umfangreiche Unterstützung sowie Frau Heiland, die sich der ganzen Sache angenommen hat.

AG Mediengestaltung

AG Mediengestaltung
Mit dem Einzug des Digitalen in den Schulalltag, müssen auch die Schülerinnen und Schüler vertieft das Verständnis für- und den Umgang mit den digitalen Medien erlernen. Und welche Gelegenheit würde sich hier besser bieten, als mit den digitalen Medien spielerisch und kreativ umzugehen.
Mediengestaltung bezeichnet die gestalterische Praxis, also den künstlerischen (Medienkunst) und designerischen (Mediendesign) Umgang, mit den Neuen Medien. Und so bietet unsere AG Mediengestaltung Inhalte wie digitale Fotografie, Fotogestaltung, den einfachen Umgang mit Bildbearbeitungsprogrammen, Benutzung von bestimmten Apps zur Gestaltung von Medien sowie die Erstellung kleiner Stopp-Motion-Filme.
Die Schülerinnen und Schüler lernen, wie man mit digitalen Medien, in unserem Fall sind das iPads, fotografiert, worauf man achten muss, damit man interessante Fotos erhält, wie man diese mit einer App einfach bearbeiten und verbessern kann. Sie machen erste Erfahrungen im Umgang mit Grafik- und Bildbearbeitungsprogrammen (Paint und Paint.Net). Und schließlich erstellen sie auch noch mit der App Stop-Motion-Studio einfache Stopp-Motion-Filme.
Die folgenden Fotos wurden von Schülern der 3. Klasse im Programm Paint.Net bearbeitet:
 



Information für Buskinder - Sperrung der Geratsberger Straße


Die Geratsberger Straße ist ab Bahnhofstraße ab kommenden Montag wegen Bauarbeiten gesperrt. Schüler, die an dieser Haltstelle einsteigen, müssen über die gesamte Dauer der Bauarbeiten bis zur Mittelschule zu Fuß gehen  und dort in den Schulbus einsteigen, der sie dann zur GS Altstadt weiterbefördert. Ebenso verhält es sich auf dem Rückweg nach der Schule, die Schüler müssen dann an der Mittelschule aussteigen und zu Fuß nach Hause gehen.

Gesunde Zähne - unser Ziel


Am 19. und 21. Februar bekamen die ersten und zweiten Klassen der Grundschule Dingolfing-Altstadt Besuch von der Zahnarztpraxis Dr. Huber aus Dingolfing. Frau Bergmüller und Frau Hack wiederholten mit den durch den Heimat- und Sachunterricht bestens vorbereiteten Kindern die richtige Zahnpflege. Besonderes Augenmerk legten sie dabei auf das tägliche dreimalige Zähne putzen, sowie die gründliche Reinigung nach dem Verzehr von Süßigkeiten. Auch die Wichtigkeit des halbjährlichen Besuchs des Zahnarztes wurde hervorgehoben. Hierbei haben die Kinder die Gelegenheit, ihre Löwenkarte mitzubringen und so an der Aktion Löwenzahn der LAGZ teilzunehmen. Als kleinen Anreiz bekamen die motivierten Kinder von der Bayerische LandesArbeitsGemeinschaft Zahngesundheit e.V. Zahnbürsten, Pflaster und Spitzer.   

Unterrichtsende vor den Weihnachtsferien


Mittwoch, 19.12.2018
Der Unterricht endet für alle Regelklassen um 12:15 Uhr! Die Mittagsbetreuung und der gebundene Ganztag finden wie gewohnt statt. Auch die Busse stehen zu den üblichen Zeiten zur Verfügung.
Freitag, 21.12.2018
Der Unterricht endet für alle Schülerinnen und Schüler um 11:15 Uhr. Für Kinder der Ganztagsklassen und der Mittagsbetreuung steht eine Notbetreuung zur Verfügung. Die Busse fahren ausschließlich um 11:15 Uhr. Bitte organisieren Sie eine spätere Abholung aus der Mittagsbetreuung oder den Ganztagsklassen selbstständig!

Adventsbasar 2018 - Impressionen

    
 
    
 
    
 
    

Adventskranzsegnung an der Grundschule Dingolfing-Altstadt

Am Dienstag, den 04. Dezember 2018, fand die diesjährige Segnung der Adventskränze an der Grundschule Dingolfing-Altstadt statt. Diese wurde erstmalig von der evangelischen Pfarrerin Frau Wiegmann und dem katholischen Kaplan Herrn Pastötter gemeinsam gestaltet. Im Rahmen der stimmungsvollen ökumenischen Feier sangen die Schülerinnen und Schüler weihnachtlichen Lieder, wie z.B. "Das Licht einer Kerze", und eine adventliche Geschichte verriet, wie es zur "Erfindung" des Adventskranzes kam. So hat die Adventszeit nun begonnen und wir wünschen Ihnen, dass Sie in dieser "stadn" Zeit auch etwas Ruhe und Besinnlichkeit finden.
       

Aktion zum Bundesweiten Vorlesetag: Klasse 4d der Grundschule Dingolfing-Altstadt zu Besuch

 

Zum diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag empfing die Klasse 6d des Gymnasiums Dingolfing mit ihren Lehrerinnen Frau Mahr und Frau Ringlstetter die Klasse 4d der Grundschule Altstadt unter der Leitung der Konrektorin Frau Sabine Vitek. Passend zum Motto „Natur und Umwelt“ wählten die Gymnasiasten Texte aus der Sammlung „Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur“ von Gianumberto Accinelli für ihren Vortrag aus. In diesen Geschichten geht es um das empfindliche Gleichgewicht in der Natur und darum, welche Auswirkungen es haben kann, wenn dies durch den Menschen gestört wird. So erfuhren die Kinder zum Beispiel, warum in Australien einem Schmetterling ein Denkmal gesetzt worden ist oder welch erstaunliche Intelligenz Kraken besitzen.
Wie aktuell das Buch ist, konnte an der derzeitigen Problematik des Buchsbaumzünslers verdeutlicht werden.
Nachdem die Grundschülerinnen und Grundschüler den Geschichten interessiert und konzentriert gelauscht hatten, durften sie noch den Leseraum des Gymnasiums genauer in Augenschein nehmen und in den Büchern schmökern, die dort zur Verfügung stehen. Anschließend wurden sie noch mit einem gesunden Frühstück, das ein Teil der Klasse 6d zusammen mit Frau Mahr zubereitet hatte, belohnt.
Nachdem die Aktion allen Beteiligten großen Spaß gemacht hat, wurde beschlossen, dass auch die anderen vierten Klassen der Grundschule Altstadt unabhängig von dem Vorlesetag einmal zu Besuch kommen dürfen.

       

Elisabeth Ringlstetter

Unterricht im Freien

Dingolfing: In den Wochen vor den Allerheiligenferien wurde in den 2. Klassen der Grundschule Dingolfing Altstadt die Hecke, entsprechend dem Lehrplan für  Heimat - und Sachunterricht, besprochen.

Als Expertin wurde die Umweltpädagogin Lisa Fleischmann dazu eingeladen. Ermöglicht wurde dieses Projekt durch den Bund Naturschutz Dingolfing - Landau. Frau Fleischmann brachte auf sehr kindgemäße Art den Schülern die Bedeutung der Hecke nahe. Dazu diente das Mäuse - und Bussard-Spiel, in dem den Schülern veranschaulicht wurde, wie viel Schutz eine Hecke den Tieren bietet. Ebenso durften die Schüler einige Pflanzen der Hecke kennenlernen. So wurde die Hagebutte genau untersucht. Viele Schüler konnten hierbei ihr Vorwissen einbringen und stellten fest, dass die Hagebutte die Frucht des Heckenrosenstrauchs ist. Auch wurden die unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten der Hagebutte besprochen. Frau Fleischmann erklärte den Schülern auch den Unterschied zwischen einem Dorn und einem Stachel. Dabei stellte sie auch den Neuntöter vor, einen Vogel, der seine Beutetiere auf Dornen aufspießt. Zum Schluss bastelten die Schüler noch ein Hagebuttenschweinchen. Dieser lehrreiche Vormittag fand bei allen Kindern großen Anklang und verdeutlichte ihnen dabei die Wichtigkeit der Hecke als Nahrungsquelle und Schutzraum für viele Tierarten.

L'amitié entre la France et l'Allemange

                      
Die Schule "Ecole publique d'Attignat" aus dem französischen Attignat führte ein Projekt durch, in dessen Rahmen 100 von den Schülern gemalte Bilder zum Thema deutsch-französische Freundschaft an 100 deutsche Schulen geschickt wurden und um Rücksendung eines Bildes, dass an den betreffenden Schulen erstellte wurde, gebeten wurde.
Die Bilder der deutschen Schulen wurden dann im Rahmen einer Ausstellung an der  "Ecole publique d'Attignat" der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Eine schöne Idee, welche die Grundschule Dingolfing-Altstadt gerne mit folgendem Bild unterstützte:
 

Verlegung DINGO-Haltestelle

Aufgrund der Sperrung der KIRTA-Wiese wird die DINGO-Haltestelle "Caprima" ab 05.10.2018 bis 30.10.2018 verlegt.
 
morgens:    DINGO-Grün Verstärkerbus    Dr.-J.-Hastreiter-Str.    Spitalplatz
  DINGO-Grün Spitalplatz
  DINGO-Gelb Dr.-J.-Hastreiter-Str. Praxis Dr. Neudecker
  DINGO-Blau Dr.-J.-Hastreiter-Str. Praxis Dr. Neudecker
 
mittags: DINGO-Grün Verstärkerbus Dr.-J.-Hastreiter-Str. gegenüber Rathaus
  DINGO-Grün Dr.-J.-Hastreiter-Str. gegenüber Rathaus
  DINGO-Gelb Dr.-J.-Hastreiter-Str. ehem. Tankstelle
  DINGO-Blau Dr.-J.-Hastreiter-Str. Praxis Dr. Neudecker

Ökumenische Anfangsfeier an der Grundschule Dingolfing-Altstadt

Nach dem aufregenden ersten Schultag am Dienstag, starteten die Kinder und das Lehrerkollegium der Grundschule Dingolfing-Altstadt am Mittwoch besinnlich in das neue Schuljahr.

In einer schönen, erstmals ökumenischen Feier, an der alle Mitglieder der Schulfamilie teilnahmen, wurde nicht nur den Kindern bewusstgemacht, wie wichtig das gemeinsame Miteinander ist. „Die Sorgen und Nöte anderer sehen und mittragen“ war die Botschaft, die die Frau Pfarrerin Wiegmann, Kaplan Herr Pastötter und Herr Pfarrer Nimbo allen mit auf den Weg gegeben haben. Abgerundet wurde die Andacht durch den Sinnspruch:

„Ich will niemanden verurteilen, ehe ich eine Woche in seinen Mokassins gegangen bin.“ Ein schönes Zitat, dass sich vielleicht der eine oder andere für das anstehende Schuljahr zu Herzen nimmt.

Endlich geht's los!

Endlich geht’s los - 83 ABC-Schützen starten an der Grundschule Dingolfing-Altstadt ins Schulleben

Für 83 Jungen und Mädchen begann am gestrigen Dienstag an der Grundschule Dingolfing-Altstadt ein neuer Lebensabschnitt. Die Schulzeit. Und dieser Tag war für alle Beteiligten ein freudiges Ereignis.

Nachdem die ABC-Schützen der Grundschule Dingolfing-Altstadt in der Erlöserkirche und der Kirche St. Johannes den Kindersegen zum Schuleintritt erhalten hatten, versammelten sie sich mit ihren Eltern in der Turnhalle der Schule, von wo aus sie anschließend ihren Weg ins Schulleben antreten würden. Ein besonderer Tag für die Schulanfänger, was sich schon darin zeigte, dass sich alle fesch gemacht hatten. Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen begrüßten ihre neuen Mitschüler mit dem Lied „Herzlich willkommen!“.

Ausgerüstet waren die Schulanfänger mit ihren Schultaschen und schönen bunten Schultüten. Auf Rektor Kölbls Nachfrage, ob denn schon jemand hineingeschaut hätte, was drin ist, kam jedoch keine Antwort. Ist ja auch klar. Die Schultüte wird ja erst hinterher geöffnet.

Schulleiter Kölbl hieß die neuen Schülerinnen und Schüler, aber auch deren Eltern, in der Schulfamilie der Grundschule Dingolfing-Altstadt ganz herzlich willkommen und wünschte ihnen eine tolle Schulzeit und bat darüber hinaus um eine offene und enge Zusammenarbeit zwischen der Schule und dem Elternhaus.

Anschließend bot der Elternbeirat Kaffee und Kuchen für die Eltern an, während die Lehrerinnen und der Lehrer ihre Klassen übernahmen und sie durch ein Spalier über den Pausenhof in ihre Klassenzimmer führten, wo die ersten Stunden einer hoffentlich schönen und erfolgreichen Schulzeit stattfanden.

1. Schultag im Schuljahr 2018/2019

Erster Schultag: Dienstag, 11. September 2018

Um 8:15 Uhr findet eine Kindersegnung für die katholischen Schulanfänger in der Kirche St. Johannes statt.

Um 8:00 Uhr findet eine Kindersegnung für die evangelischen Schulanfänger in der Erlöserkirche statt.

Anschließend treffen sich alle Schulanfänger um 09:00 Uhr in der Turnhalle. Diese ist ab 8:50 Uhr für die Schülerinnen und Schüler geöffnet.

Unsere neuen Mitschülerinnen und Mitschüler sowie ihre Eltern werden in der Turnhalle an der Grundschule Dingolfing Altstadt willkommen geheißen.

 

Dann begeben sich die Kinder mit ihren Lehrkräften in ihre Klassenzimmer:

1a—Zimmer 008, EG 

1b—Zimmer 010, EG

1c—Zimmer 108, 1OG

1d—Zimmer 112, 1OG

 

Die Wartezeit versüßt der Eltrenbeirat den Eltern durch Kaffee und Kuchen.

Am ersten Schultag haben die Erstklässler um 10:00 Uhr Pause. Bitte geben Sie den Kindern im Schulranzen eine Brotzeit mit.

Der Unterricht endet am 1. Schultag um 11:15 Uhr.

Der Nachmittagsunterricht der gebundenen Ganztagsklasse beginnt am 2. Schultag, Mittwoch, den 12. September.

Die 1. Schulwoche im Schuljahr 2018/2019

 Da die Unterrichtsregelung der ersten Woche noch nicht dem Stundenplan folgt, hier zu Ihrer Information die Unterrichtsendzeiten der ersten Schultage:

Dienstag,

11. September

Klassen 1,2,3 und 4

11.15 Uhr

Mittwoch,

12. September

Klassen 1 und 2

11.15 Uhr

Klassen 3 und 4

12.15 Uhr

Donnerstag,

13. September

Klassen 1 und 2

11.15 Uhr

Klassen 3 und 4

12.15 Uhr

Freitag,

14. September

Klassen 1,2,3 und 4

11.15 Uhr

Der Unterricht der Ganztagsklassen beginnt am Mittwoch, den 12. September. Dementsprechend endet der Unterricht der Klassen 1a, 2a, 3a und 4a Mittwoch und Donnerstag um 16.00 Uhr. Am Freitag, den 14. September, findet unser erster Wandertag statt. Der Unterricht endet an diesem Tag für alle Schülerinnen und Schüler, auch für die Kinder der Ganztagsklassen und der Mittagsbetreuung, um 11.15 Uhr. Der Bustransport ist zu den jeweiligen Unterrichtsendzeiten gewährleistet. Wir freuen uns auf ein neues Schuljahr mit Ihren Kindern und mit Ihnen!

 
 

Unterricht

Unterrichtsende

Montag,           22.07.

Klassenleiterunterricht

laut Stundenplan

Notbetreuung in Mittagsbetreuung und Ganztag

Dienstag,          23.07.

Klassenleiterunterricht

laut Stundenplan, spätestens 12.15 Uhr

Notbetreuung in Mittagsbetreuung und Ganztag

Busse fahren um 11:15 Uhr, 12:15Uhr, 13:00 Uhr und 16:00 Uhr.

Mittwoch,        24.07.

Klassenleiterunterricht

11.15 Uhr

Von 9.00 Uhr bis 11.15 Uhr: Verabschiedung der 4. Klassen

Notbetreuung in Mittagsbetreuung und Ganztag

Busse fahren um 11:15 Uhr, 13:00 Uhr und 16:00 Uhr.

Donnerstag,    25.07.

Klassenleiterunterricht

11.15 Uhr

Notbetreuung in Mittagsbetreuung und Ganztag

Busse fahren um 11:15 Uhr, 13:00 Uhr, 16:00 Uhr

Freitag,             26.07.

Letzter Schultag

10.00 Uhr

Notbetreuung für Mittagsbetreuung und Ganztag

Busse fahren ausschließlich um 10:00 Uhr

Die Abholung aus der Notbetreuung bitte selbst organisieren.